palace1.jpgpalace2.jpgpalace3.jpgpalace4.jpgpalace5.jpgpalace6.jpgpalace7.jpgpalace8.jpg

Quick-Check

Als Anregung zur Gesundheitsvorsorge im Rahmen eines Gesundheitstages

Gesundheit ist nicht teilbar. Sie wird sowohl von den Arbeitsbedingungen als auch vom persönlichen Lebensstil beeinflusst.

Auf Wunsch von Unternehmen und MitarbeiterInnen bieten wir zur Sensibilisierung und Motivation in der Gesundheitsvorsorge einen QUICK CHECK, der über berufliche und persönliche Beanspruchungen Aufschluss gibt.

Fehlernährung, Bewegungsmangel und Stress finden sich im Berufs- und Alltagsleben.

Wir haben unser QUICK CHECK-Programm auf die drei Säulen der Gesundheit - Ernährung, Bewegung und Entspannung - abgestimmt.

In Zusammenarbeit mit dem physikalischen Ambulatorium CARDEA (Prim. Dr. Reinhard Resch) haben wir ein Programm entwickelt, das diese drei Säulen der Gesundheit im Privaten und Beruflichen abdeckt und daher als QUICK CHECK das ideale Programm für einen Gesundheitstag ist (Folder QUICK CHECK).

 

Unser QUICK CHECK setzt sich aus Modulen zusammen, die je nach Erfordernis und Wunsch kombinierbar sind. Die optimale Form (Kombination) des QUICK CHECKs erfolgt nach Beratung und in  Abstimmung mit dem Unternehmen. Die Module sind so konzipiert, dass der QUICK CHECK nach den gewünschten fachlichen  Schwerpunkten und zeitlichen Möglichkeiten durchgeführt werden kann. Das Programm ist daher sowohl für kleinere Gruppen als auch für Gesundheitsförderungsaktionen, an denen eine größere Anzahl von MitarbeiterInnen teilnimmt, geeignet.

Der Aufbau der Module im „Stationenbetrieb“ gewährleistet einen effizienten Ablauf (keine Wartezeiten) und ein abwechslungsreiches Programm.

 

Der QUICK CHECK liefert sofortige Ergebnisse, die fachlich interpretiert werden. Jede teilnehmende Person erhält zum QUICK CHECK eine persönliche Dokumentation. Daraus folgend werden Empfehlungen für individuell abgestimmte Übungen am Arbeitsplatz und Anleitungen für körperliches Training gegeben.

 

Die erhobenen Daten unterliegen dem Berufsgeheimnis (Schweigepflicht) und werden nicht gespeichert.